Aktuelle Informationen

Nächste Gottesdienste im Livestream am Gründonnerstag um 19.30 Uhr aus der Kirche Falkenstein https://youtu.be/cIhUFCsb41w sowie am Gründonnerstag um 19.00 Uhr aus der Propsteikirche in Leipzig mit  Bischof HeinrichTimmerevers

Kinderkreuzweg zu Karfreitag

Im nachfolgendem Video könnt ihr einem Kinderkreuzweg zu Karfreitag folgen.


OsterbriefOstern einmal ganz anders

Liebe Gemeinde,

wir alle werden die Karwoche und das Osterfest ganz anders feiern als wir es gewöhnt sind. Es gibt keine gemeinsamen Gottesdienste, bei denen wir unseren Glauben feiern. Aber dennoch kann jeder einzelne von Ihnen, diesmal ganz persönlich für sich, nach-vollziehen, was diese kommenden Tage für uns als Christen bedeuten und beinhalten.

Gründonnerstag: Beim Abendmahl mit seinen Jüngern stiftet Jesus das Sakrament der Eucharistie und gibt sich auch uns zur Speise. Obwohl Sie in diesen Tagen IHN in der Hostie – dem Brot des Lebens – nicht real empfangen können, dürfen Sie sich IHM öffnen, damit er zu Ihnen kommen kann. Er in uns und wir in ihm.

Karfreitag: Schauen Sie auf das Kreuz, das Sie bei sich zu Hause haben, und danken Sie Jesus für sein Opfer und seine Hingabe, wodurch wir gerettet und erlöst sind – befreit von unserer Schuld und vom Tod. In der Leidensgeschichte werden wir zum Kern-geschehen unseres christlichen Glaubens geführt: Jesu Tod am Kreuz ist völlige Ohnmacht und doch „Erhöhung“ und gerade darin offenbart sich die Allmacht göttlicher Liebe.

Ostern: „Christus ist auferstanden und lebt.“ Diese Botschaft gilt auch in diesem Jahr oder vielleicht gerade in dieser jetzigen Zeit. Die Auferstehung Jesu ist die Quelle und Stärke unseres christlichen Glaubens. Singen Sie auch zu Hause das „Alleluja“. Es ist der Jubelruf, der uns Zuversicht, Mut und Kraft geben soll in diesen Tagen, in denen die Welt von der Coronakrise geprägt ist. So wie die Jünger auf dem Weg nach Emmaus, begleitet uns Jesus, der Auferstandene. Sie waren niedergeschlagen und traurig über die Geschehnisse ihrer Tage – wie wir heute, aber Jesus öffnet ihnen die Augen und sie sind erfüllt von Freude und Hoffnung. „Wir sind zur Auferstehung geboren.“ (Papst Franziskus)

So wünsche ich Ihnen, dass Sie in den kommenden Tagen getragen sind von Ihrem Glauben und gestärkt von christlicher Hoffnung. Trauen wir der Zusage Jesu: „Ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung der Welt“.

Bei jedem Gottesdienst, den ich in unserer Pfarrkirche feiere, sind Sie mit eingeschlossen. Gesegnete Kar- und Ostertage! Bleiben Sie gesund!

Im Gebet verbunden grüße ich Sie alle ganz herzlich

Ihr Pfarrer Josef Reichl

Bischof Heinrich Timmerevers ruft auf, sich täglich ab Sonntag, 29.03.2020 um 19.30 Uhr zum gemeinsamen Gebet zu verbinden. Es sollte insbesondere derjenigen gedacht werden, die krank sind, die innere und äußere Not leiden, die Hilfe leisten und unsere Gesellschaft am Leben erhalten.

Unsere Pfarrkirche ist zum persönlichen Gebet zu folgenden Zeiten geöffnet: Karfreitag, 10.00 – 11.00 Uhr und an den Sonntagen von 14.30 Uhr – 16.00 Uhr